Stichwort: Thailändische Insel

Thailand Reisen – Strand und Kultur

Thailand Reisen sind trotz gelegentlicher Naturkatastrophen beliebt wie nie – oder auch wie immer. Stetig steigende Besucherzahlen aus aller Welt zeigen, dass die Liebe zu Thailand Reisen unerschüttert ist.

Auch die für nächstes Jahr geplante Einreisegebühr von 15 Fr. wird den Boom bei Thailand Reisen nicht massgeblich beeinflussen, da es ohnehin nur mehr wenige exotische Länder gibt, in denen weder Ein- noch Ausreisegebühr fällig werden.

Der lang gezogene südostasiatische Staat besticht durch mehr als 500 kleinere und grössere Inseln, die zum Teil Trauminselstatus geniessen. Doch auch das Festland mit der Metropole Bangkok, zahllosen kulturellen Highlights und Dschungelromantik im Norden des Landes zieht Besucher aus aller Welt an.

Weltruf geniesst auch die thailändische Küche mit einer Unzahl von Gerichten aus Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Gemüsen und verschiedenen Varianten von fermentiertem Soja. Zumindest in Restaurants, die für Touristen ausgelegt sind, bzw. in Gegenden die stark touristisch frequentiert sind, werden diese Speisen auch weniger scharf zubereitet, als in der einheimischen Küche. Wenn Sie jedoch wagemutig sind und einmal Feuer speien wollen, können Sie Ihr Curry auch mal ‚scharf‘ bestellen. Das Hauptnahrungsmittel ist der Reis. Das Thailändische Wort für ‚Essen“ ist synonym mit dem Wort für ‚Reis essen‘. Doch auch leckere Nudeln aus verschiedenen Grundstoffen fehlen auf keiner Speisekarte. Weisse Nudeln aus Reismehl, gelbe aus Weizenmehl und Glasnudel aus Mungobohnenmehl).

Thais kochen kaum selbst, denn in zahllosen Garküchen und auf Nachtmärkten gibt es frisch vor den Augen zubereitete Gerichte in unendlich vielen Varianten, Farben und Konsistenzen. Und alles ist knackig al Dente.

Die Farben- und Formenpracht der Märkte. Früchte, Gemüse und unidentifizierbare Dinge sind dekorativ aufgehäuft. Bei manchen greift man gerne zu, der Korb voller Heuschrecken zieht den kulinarisch interessierten Traveller eher weniger an.

Wenn Sie Ihre Thailand Reise individuell gestalten wollen, sind Sie im richtigen Land. Ein (weitgehend) gut ausgebautes Strassennetz mit einer Vielzahl von Bussen in verschiedenen Qualitätskategorien, günstige Inlandflüge, ein dichtes Netz an Unterkünften in allen Preis- und Sterneklassen, machen es dem Individualreisenden leicht, im Land herum zu kommen.

young buddhist monksOrange gekleidete Mönche. Ja, sie sind wirklich überall, ebenso wie der Buddhismus selbst allgegenwärtig ist, denn 94 % der Bevölkerung gehören dieser Glaubensrichtung an. Die Religion ist total in den Alltag eingebunden, doch auf eine völlig natürliche Art und Weise. Goldene Prachttempel, kleine Haus- oder Strassenaltärchen bis hin zu ausgedehnten Parkarrealen mit historischen Tempelanlagen (wie etwa Wat Phra Si Sanphet in Ayutthaya, der ehemaligen Hauptstadt des alte Siam). Alle religiöse Stätten sollen, wie überall auf der Welt, und trotz der ausgeprägten Toleranz der Thais, nur korrekt gekleidet betreten werden.

Bei einer Thailand Reise in den Norden landet man meistens in Chiang Mai, einem gute Ausgangspunkt für Rundreisen zum Beispiel zu den Dörfern der Karen und der bekannten Longnecks, wo alte Tradition noch auf der Alltagesordnung steht. Auch das Maesa Elephant Camp ist einen Ausflug wert und bietet interessante Einblicke ins Leben und in die Tradition der Elefanten. Trecking und Wandertouren durch den Dschungel bieten sich an, aber auch die Chance zum Wildwasser Rafting in den Sarn Stromschnellen.

Mehr als 500 Insel laden gegen Ende der Thailand Reise zum Entspannen ein. Vom Luxushotel bis zum einfachen Strandbungalow bietet sich für jeden Geldbeutel die richtige Option. Meer, Palmen und Sandstrand – Sie sind in der Postkarte gelandet. Und überall gibt es eine oder mehrere kleine Strandbuden oder Restaurants, die köstliches Essen kochen und Sie mit frisch gepressten Fruchtsäften aus Mango, Ananas, Papaya, Mangosteen oder Karambolen erfrischenen. Masseure schlendern am Strand entlang und geben Ihnen eine Nuad Phaen Boran, wie die traditionelle Thai Massage heisst. und zwar direkt auf Ihrem Sonnenbett. Ein Junge mit frisch gepflückten Kokosnüssen serviert Ihnen Kokosnuss Wasser, den besten Energy Drinks der Welt, und völlig ohne Chemie. Ein Segeltörn in den Sonnenuntergang, schnorcheln, tauchen, einfach nur auf dem Wasser treiben und die vereinzelten Wolken im blauen Strahlehimmel betrachten.

Auf diese Weise könnte die Thailand Reise ewig weiter gehen.